Das Institut für Klassische Philologie, Mittel- und Neulatein beherbergt drei Vereine:
- den Eranos Vindobonensis,
- die Wiener Humanistische Gesellschaft und
- die Gesellschaft für antike Philosophie Österreich (GANPHÖ).

Die "WHG" gibt einmal jährlich die Zeitschrift "Wiener Humanistische Blätter" heraus. Im Unterschied zu den "Wiener Studien" richten sich die "Blätter" an ein breiteres, an der Antike und ihrer Nachwirkung interessiertes Publikum.

Obfrau: Univ.Prof. Dr. Danuta SHANZER
1. stellvertretender Obmann: Univ.Prof.i.R. Dr. Kurt SMOLAK
2. stellvertretender Obmann: Ao.Univ.Prof.i.R. Dr. Herbert BANNERT
Kassier: PD Mag. Dr. Alfred DUNSHIRN
stellvertretende Kassierin: Mag. Dr. Victoria ZIMMERL-PANAGL
Schriftführerin: MMag. Dr. Sonja Martina SCHREINER
stellvertretender Schriftführer: Mag. Alexander UNGAR
1. Rechnungsprüferin: Univ.Prof. Dr. Christine RATKOWITSCH
2. Rechnungsprüfer: Univ.Prof. Dr. Hartmut WULFRAM

**********************************************************************************************************************

 

Im Rahmen des "Eranos" finden jeweils donnerstags (gewöhnlich im Rhythmus von 2 Wochen) um 17:00 s.t. Vorträge aus den Bereichen Altertumswissenschaften und Wirkungsgeschichte statt.

ERANOS VINDOBONENSIS - NEUE BEGINNZEIT ab 23. Oktober 2014 - 17.00 s.t.

Der Verein ERANOS VINDOBONENSIS wurde 1876 gegründet. Vereinszweck ist, die Entwicklung der Klassischen Altertumswissenschaft zu fördern, und zwar insbesondere durch fachbezogene Vorträge und Referate, Wissens- und Erfahrungsaustausch.

Präsidentin: Univ.Prof. Dr. Marion MEYER
Vizepräsidentin: Univ.Prof. Dr. Danuta SHANZER
Schriftführer: PD Dr. Thomas KRUSE
stellvertretende Schriftführerin: MMag. Dr. Sonja SCHREINER
Kassierin: MMag. Dr. Sonja SCHREINER
stellvertretender Kassier: PD Dr. Thomas KRUSE
1. Rechnungsprüfer: ao.Univ.Prof. Dr. Georg DANEK
2. Rechnungsprüfer: Univ.Prof. Dr. Fritz MITTHOF

Sollten Sie die Möglichkeit haben und nützen wollen, sich die Einladungen zu den Veranstaltungen des "Eranos Vindobonensis" per e-mail zukommen zu lassen, senden Sie bitte eine Nachricht mit dem Betreff "Eranos" an lavinia.ioana.enache@univie.ac.at.

**********************************************************************************************************************

Die Gesellschaft für antike Philosophie Österreich (GANPHÖ) wendet sich an alle, die ein lebendiges Interesse an der wissenschaftlich-seriösen Rezeption der antiken Philosophie haben. Sie versteht sich als fächerübergreifend und möchte auch Interessierte außerhalb der Universitäten ansprechen, etwa die im Schuldienst Tätigen.

Zu Ihren Aufgaben und Zielen gehören:

  • eine Verbindung in die Vergangenheit lebendig zu halten und fruchtbar für die Gegenwart zu machen,
  • weitere Erforschung der antiken Philosophie, besonders auch in ihren weniger allgemein präsenten Themen und Gebieten,
  • Verstärkung der Kooperation zwischen Forschern, insbesondere im Bereich der Philosophie und Klassischen Philologie,
  • Unterstützung der universitären und schulischen Lehre im Bereich der antiken Philosophie.

    https://ganphoe.at/